Fachstelle Waldbau | Ökogramme

logo

Fachstelle Waldbau (FWB)



Ökogramme, colline Höhenstufe

Die Ökogramme geeigneter Standorte der collinen Höhenstufe sind ein Hilfsmittel für Baumartenwahl und Jungwaldpflege im sich verändernden Klima der tieferen Lagen der Schweizer Regionen Mittelland und Jura. Für 30 einheimische und 6 Gastbaumarten wurden die Ökogramme von der Abteilung Wald des Kantons Aargau [AG] erarbeitet. Ökogramme für weitere Baumarten hat die Fachstelle Waldbau [FWB/CCS] erstellt. Die Darstellungsweise der Ökogramme stammt aus der Publikation "Waldstandorte Aargau". Das tiefgestellte "c" bei den Abkürzungen der Waldgesellschaften steht für "collin" (z.B. 7ac ).



Die visuelle Darstellung soll eine gesamtheitliche Beurteilung ermöglichen (gut geeignete Standorte, Grenzbereich, ungeeignet). Der geeignete Standortsbereich konnte individuell gezeichnet werden (Grenze näher an diesem oder jenem Standort, nicht nur Zuordnung ja/nein). Mit der gewählten Darstellungsart lassen sich auch Baumarten auf einfachere Art miteinander vergleichen, als es tabellarisch möglich ist, z.B. verschiedene Ahorn- oder Eichenarten.



Die Angaben zu geeigneten Standorten sind eher konservativ, d.h. risikoreiche oder mit Eventualitäten behaftete Standorte sind ausgenommen (z.B. Douglasie auf kalkreichen Standorten). Für Fichte, Buche und Lärche gibt es kein collines Ökogramm (erwarteter Ausfall in der collinen Stufe). Es ist zu berücksichtigen, dass die meisten Standorte im tiefergelegenen Mittelland und Jura heute noch submontan sind bzw. sich im Übergang submontan-collin befinden. Für Baumartenwahl und Jungwaldpflege ist aber die Zukunftssicht (d.h. collin bis in einigen Jahrzehnten) wichtig.



Als Quellen dienten die Grundlagentabellen der Tree-App, die Baumartenpolykopien ETH "Mitteleuropäische Waldbaumarten", diverse Internetpublikationen welche meist auf Waldwissen verlinkt sind sowie Erfahrungswissen. Speziell bei den Gastbaumarten ist der Kenntnisstand teilweise noch limitiert. Die Ökogramme werden laufend an neue Erkenntnisse und Entwicklungen angepasst. Durch Anklicken der Baumart gelangen Sie auf die entsprechende Seite von info flora. Durch Klicken auf das rote Symbol wird das Ökogramm geöffnet.




Deutsch Lateinisch Französisch Italienisch Ökogramme
colline Höhenstufe
MehlbeereSorbus aria (L.) CrantzAlisier blancFarinaccio AG
SchwarzerleAlnus glutinosa (L.) Gaertn.Aulne noirOntano comune AG
AtlaszederCedrus atlanticaCèdre de l'AtlasCedro dell'Atlante AG
ElsbeereSorbus torminalis (L.) CrantzAlisier torminalSorbo torminale AG
HängebirkeBetula pendula RothBouleau pendantBetulla verrucosa AG
HagebucheCarpinus betulus L.CharmeCarpino comune AG
ZerreicheQuercus cerris L.Chêne cheveluQuercia cerro AG
KirschbaumPrunus avium L.CerisierCiliegio AG
SpeierlingSorbus domestica L.CormierSorbo comune AG
StieleicheQuercus robur L.Chêne pédonculéQuercia comune AG
RoteicheQuercus rubra L.Chêne rougeQuercia rossa AG
TraubeneicheQuercus petraea Liebl.Chêne sessileQuercia rovere AG
EdelkastanieCastanea sativa Mill.ChâtaignierCastagno comune AG
FlaumeicheQuercus pubescens Willd.Chêne pubescentQuercia pubescente AG
DouglasiePseudotsuga menziesii (Mirb.) FrancoDouglasAbete di Douglas AG
FeldahornAcer campestre L.Erable champêtreAcero oppio AG
Schneeballblättriger AhornAcer opalus Mill.Erable à feuilles rondesAcero alpino AG
SpitzahornAcer platanoides L.Erable planeAcero riccio AG
BergahornAcer pseudoplatanus L.Erable sycomoreAcero di monte AG
EibeTaxus baccata L.IfTasso comune AG
LibanonzederCedrus libaniCèdre du LibanCedro del Libano AG
TraubenkirschePrunus padus L. subsp. PadusMerisier à grappesPruno padus AG
BaumhaselCorylus colurna L.Noisetier de ByzanceNocciolo colurna AG
SchwarznussJuglans nigra L.Noyer noirNoce nero FWB/CCS
WalnussJuglans regia L.NoyerNoce comune AG
FeldulmeUlmus minor Mill.Orme champêtreOlmo comune AG
FlatterulmeUlmus laevis Pall.Orme lisseOlmo bianco AG
BergulmeUlmus glabra Huds.Orme de montagneOlmo di montagna AG
Hybrid-PlatanePlatanus × hispanica Münchh.Platane d'EspagnePlatano di Spagna FWB/CCS
WildbirnePyrus pyraster Burgsd.Poirier sauvagePero selvatico AG
WildapfelMalus sylvestris (L.) Mill.Pommier sauvageMelo selvatico AG
WaldföhrePinus sylvestris L.Pin sylvestrePino rosso AG
TanneAbies alba Mill.SapinAbete bianco AG
SalweideSalix caprea L.Saule marsaultSalice delle capre AG
VogelbeereSorbus aucuparia L.Sorbier des oiseleursSorbo degli uccellatori AG
SommerlindeTilia platyphyllos Scop.Tilleul à grandes feuillesTiglio nostrano AG
Thuja/RiesenlebensbaumThuja plicata D. DonThuya géantTuia maggiore FWB/CCS
WinterlindeTilia cordata Mill.Tilleul à petites feuillesTiglio selvatico AG
AspePopulus tremula L.TremblePioppo tremulo AG
SilberlindeTilia tomentosa MoenchTilleul tomenteuxTiglio tomentoso FWB/CCS
TulpenbaumLiriodendron tulipifera L.TulipierAlbero di tulipano FWB/CCS
OrientbucheFagus orientalisHêtre d'OrientFaggio orientale AG